Deine Seite rund um Mode

10
Okt

Farbenlehre

Trübe Tage, Regenwetter, Einheitsgrau … ich kann es nicht mehr sehen. Ist Grau überhaupt eine Farbe oder eher ein Zustand? Und auch wenn ich mit der Farbe Grau im Business sicher sehr kompetent wirke, setze ich jetzt auf Farbe und male mir meine Welt bunt! Himmelblau, Grasgrün, Sonnengelb oder Pink – was darf es sein?

Blau wirkt meist entspannend, friedlich und harmonisch. Das klingt interessant, wenn ich mal Einschlafstörungen habe, ist aber: laaangweilig! Grün soll ja die Nerven beruhigen und wirkt frisch und jugendlich. Nicht schlecht, vielleicht hört dann der Knabe in der Bar endlich auf, mich zu siezen. Grün schmeichelt also zumindest meinem Ego. Sonnengelb ist was für Optimisten und soll Lust auf Sex machen. Muss ich unbedingt mal ausprobieren. Und Pink? Über Pink lässt sich streiten: Pink polarisiert. Entweder man hasst es oder man liebt es. Pink ist plakativ, schrill, laut. Nichts für Mauerblümchen also. Allerdings wirke ich mit Pink selbstbewusst und Ton angebend.

Wisst Ihr was? Ich starte einen Selbstversuch und werde demnächst berichten, ob mein Gegenüber eingeschüchtert war, eingeschlafen ist oder den besten Sex seines Lebens hatte. In welcher Reihenfolge auch immer.

Kategorie: Allgemein